Die autorités administratives indépendantes – Eine Untersuchung über den Wandel des französischen Einheitsstaates

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:SÜSSKIND, BETTINA
Année / Jahr:2009
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Droit administratif, Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften
Mots clef / Schlagworte:DEKONZENTRATION, DEZENTRALISIERUNG, Einheitsstaat, Fachaufsicht, Funktionelle Unabhängigkeit, Organische Unabhängigkeit+, Rechtsaufsicht, Autorités administratives indépendantes, CONTROLE ADMINISTRATIF, DECENTRALISATION, DECONCENTRATION, État unitaire, Indépendance fonctionnelle, Indépendance organique, Pouvoir hierarchique, TUTELLE ADMINISTRATIVE
Die autorités administratives indépendantes (AAI) erschienen in Frankreich ausdrücklich mit der loi du 6 janvier 1978 relative à l'informatique, aux fichiers et aux libertés (CNIL). Wie der Titel des Werkes schon andeutet, haben die AAI das System des französischen Einheitsstaates tiefgreifend verändert. Sie brechen mit der traditionellen französischen Vorstellung, dass es in der "République indivisible" (Art. 1 S. 1 Verf. v. 1958) keine vollständig unabhängigen Verwaltungsbehörden gibt. So bedeutend die Entstehung der AAI für den Wandel des französischen Einheitsstaates ist, so unklar und umstritten ist noch immer ihre Definition und Abgrenung in der französischen Lehre und Rechtsprechung. Das vorliegende Werk ist das erste in deutscher Sprache, das sich ausführlich mit dem Rechtskonstrukt AAI auseinandersetzt und es für deutsche Juristen darstellt und erläutert. Hierzu werden nicht nur die AAI in die französische Verwaltungsorganistaion und -struktur eingebettet, sondern es werden auch europarechtliche und internationale Bezüge hergestellt.

FRANKREICH: GRUNDWISSEN-LAENDERKUNDE

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:MENYESCH, DIETER; UTERWEDDE, HENRIK;
Source / Fundstelle:IN: BANQUE. 1993. NUMERO 538. P. 32 - 36.
Année / Jahr:1982
Localisation / Standort:Universitätsbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Mots clef / Schlagworte:Betriebsrat, DEKONZENTRATION, DEPARTEMENT, DEZENTRALISIERUNG, Tarifvertrag, COMITE D'ENTREPRISE, DECENTRALISATION, DECONCENTRATION, DROIT DU TRAVAIL, PLANIFICATION, POLITIQUE, ECONOMIE ET SOCIETE, TRAVAIL
DIESE ARBEIT VERMITTELT EIN GRUNDWISSEN UEBER FRANKREICH, INDEM GRUNDLEGENDE DATEN UND INFORMATIONEN UEBER WICHTIGE AUSGEWAEHLTE BEREICHE DER WIRTSCHAFT, GESELLSCHAFT UND POLITIK FRANKREICHS DARGESTELLT WERDEN.

DIE REGIONALEN UND KOMMUNALEN REFORMEN IN FRANKREICH

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:SALON, ALBERT;
Source / Fundstelle:IN: REVUE DU DROIT DES AFFAIRES INTERNATIONALES. NUMERO 4. 1993. P. 401 - 403.
Revue / Zeitschrift:Die öffentliche Verwaltung
Année / Jahr:1969
Localisation / Standort:Juristische Seminarbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Verwaltungsrecht
Mots clef / Schlagworte:DEKONZENTRATION, DEZENTRALISIERUNG, Gebietskörperschaft, Gemeinde, GEMEINDEVERWALTUNG, REGION, REGIONALISIERUNG, REGIONALVERWALTUNG, SELBSTVERWALTUNG, VERWALTUNGSSTRUKTUR, ZENTRALSTAAT, Administration, ADMINISTRATION REGIONALE, AMENAGEMENT DU TERRITOIRE, COLLECTIVITE LOCALE, COLLECTIVITE TERRITORIALE, COMMUNE, DECENTRALISATION, DECONCENTRATION, DROIT ADMINISTRATIF, ETAT CENTRALISE
DER BEITRAG BEFASST SICH MIT DEN REFORMPLAENEN FUER DIE REGIONEN UND GEMEINDEN, DIE AM 27 APRIL 1969 GEGENSTAND EINES REFERENDUMS WAREN. ZUNAECHST ERLAEUTERT DER VERFASSER DIE STRUKTUREN DER FRANZOESISCHEN VERWALTUNG, WIE SIE VOR DEN REFORMEN BESTANDEN ( DAS DEPARTEMENT UND SEINE INSTITUTIONEN, DIE GEMEINDE) UND ERKLAERT ANHAND ANSCHAULICHER BEISPIELE INWIEWEIT DER ZENTRALISMUS UEBERHOLT UND SOGAR SCHAEDLICH IST. ANSCHLIESSEND ARBEITET DER AUTOR DIE GRUENDE FUER DIE BEWEGUNG ZUR UEBERWINDUNG DES ZENTRALISMUS HERAUS. ER FUEHRT DIES UNTER ANDEREM AUF DIE DEMOGRAPHISCHE ENTWICKLUNG UND DIE SCHNELLE WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG SEIT DEM KRIEG ZURUECK. ER BESCHREIBT IN DIESEM ZUSAMMENHANG AUCH DIE BISHERIGE DEZENTRALISIERUNGS- UND RAUMORDNUNGSPOLITIK DER REGIERUNG, DIE TROTZ GEWISSER ERFOLGE KEINE WIRKLICHE AUTONOMIE DER GEBIETSKOERPERSCHAFTEN HERBEIFUEHRTE. SCHLIESSLICH WERDEN DIE REFORMPLAENE VORGESTELLT. SIE BETREFFEN DIE GEMEINDEN UND DIE REGIONEN. DER VERFASSER FUEHRT DIE PROBLEME AUF, DIE DIE REFORM AUF DER EBENE DER GEMEINDEN AUFWIRFT. ER EROERTERT DANN DIE BEFUGNISSE, DIE VERTRETUNGS- ORGANE UND DIE VERWALTUNGSORGANE DER REGION NACH DEN REFORMPLAENEN HABEN.

LANDESBERICHT FRANKREICH

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:CONSTANTINESCO, VLAD;
Source / Fundstelle:IN: REVUE DU DROIT DES AFFAIRES INTERNATIONALES. NUMERO 3. 1993. P. 273 - 285.
Année / Jahr:1990
Localisation / Standort:Universitätsbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Verwaltungsrecht
Mots clef / Schlagworte:DEKONZENTRATION, Gebietskörperschaft, REGION, REGIONALVERWALTUNG, COLLECTIVITE TERRITORIALE, CONSEIL REGIONAL, COUR DES COMPTES, DROIT ADMINISTRATIF, PREFET, TUTELLE
NACH EINER EINFUEHRUNG BEHANDELT DER BERICHT DAS ERSCHEINUNGSBILD, DIE URSACHEN, DIE GRUENDE UND ZIELE DER REGIONALSTRUKTUR. AUSSERDEM WIRD DIE STELLUNG DER REGIONEN IM GESAMTSTAAT UNTERSUCHT. DANACH WERDEN DIE REGIONALSTRUKTUREN UND DIE GESELLSCHAFTLICHEN STRUKTUREN EROERTERT. DIE ERFAHRUNGEN BEZUEGLICH DER VOR- UND NACHTEILE UND DIE GEFAHREN DER REGIONALSTRUKTUR WERDEN EBENFALLS DARGESTELLT. ZULETZT WIRD DIE FRAGE ERLAEUTERT, OB ES EINE THEORIE DES REGIONALISMUS GIBT.

LE MAL FRANCAIS: BEMERKUNGEN ZUM GLEICHNAMIGEN ROMAN VON ALAIN PEYREFITTE

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:SCHNUR, ROMAN;
Source / Fundstelle:IN: REVUE INTERNATIONALE DU TRAVAIL. 1994. NUMERO 4. P. 571 - 583.
Revue / Zeitschrift:Die Verwaltung
Année / Jahr:1977
Localisation / Standort:Juristische Seminarbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Mots clef / Schlagworte:DEKONZENTRATION, DEZENTRALISIERUNG, REGION, DECENTRALISATION, DECONCENTRATION, POLITIQUE, ECONOMIE ET SOCIETE
DER BEITRAG STELLT EIN BUCH VON ALAIN PEYREFITTE VOR, DAS NICHT ALS "WISSENSCHAFTLICH" IM GELAEUFIGEN SINNE GILT, SONDERN DIE ANALYSE EINES POLITIKERS DER GEGENWAERTIGEN INNENPOLITISCHEN LAGE DARSTELLT.