DIE LEITUNGSHAFTUNG IN DER FRANZOESISCHEN SOICETE A RESPONSABILITE LIMITEE (SARL) UND IN DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG(GMBH)

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:GROS, SEBASTIAN;
Année / Jahr:2008
Localisation / Standort:Lehrstuhl für französisches öffentliches Recht/Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Handelsrecht, Rechtsvergleichung, Zivilrecht
Mots clef / Schlagworte:Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Haftung, Droit civil, DROIT COMMERCIAL, DROIT COMPARE, FORME, RESPONSABILITE, Société, SOCIETE A RESPONSABILITE LIMITEE, SOCIETE COMMERCIALE
DER AUTOR BELEUCHTET DIE ENTWICKLUNG DER GESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG AUF GEMEINSCHAFTSRECHTLICHER EBENE AM BEISPIEL DEUTSCHLANDS UND FRANKREICHS. IM VORDERGRUND DER ENTWICKLUNG STEHEN DIE DEREGULIERUNG UND DER WETTBEWERB DER NATIONALEN RECHTSFORMEN. HINTERFRAGT UND RECHTLICH VERGLICHEN WERDEN DIE MISSBRAUCHSGEFAHR UND DIE ZIVILRECHTLICHEN HAFTUNGSREGELEN, WIE IHRE DURCHSETZBARKEIT VOR DEM HINTERGRUND DER NEUERUNGEN.

GRUENDUNG UND FUEHRUNG EINER EINPERSONEN – S.A.R.L. FRANZOESISCHEN RECHTS

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:PFEIFER, MARKUS;
Revue / Zeitschrift:GmbH-Rundschau
Année / Jahr:2009
Localisation / Standort:Juristische Seminarbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Handelsrecht, Rechtsvergleichung
Mots clef / Schlagworte:Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), GESELLSCHAFT, EINMANN-, Haftung, Kapitalgesellschaft (KG), ORGANISATION, PERSON, JURISTISCHE-, DROIT COMMERCIAL, DROIT COMPARE, DROIT DES SOCIETES, FORME, RESPONSABILITE, Société, SOCIETE A RESPONSABILITE LIMITEE, SOCIETE COMMERCIALE
DER BEITRAG BEHANDELT DIE EINPERSONENGESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG (E.U.R.L.) UND VERGLEICHT DIESE MIT DER DURCH DAS MOMIG NEU IN DEUTSCHLAND EINGEFUEHRTEN UNTERNEHMERGESELLSCHAFT (UG) ALS UNTERFORM DER DEUTSCHEN KONZEPTION DER GESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG (GMBH). DARGESTELLT WERDEN DIE GRUENDUNGSVORAUSSETZUNGEN, INSBESONDERE DIE KAPITALANFORDERUNGEN, DIE ZULAESSIGEN EINLAGEARTEN UND DIE ANFORDERUNGEN AN DIE PERSON DES ALLEINGESELLSCHAFTERS.
DEM ENTSTEHUNGSPROZESS DER E.U.R.L FOLGEND WERDEN ANSCHLIESSEND DAS GRUENDUNGSVERFAHREN UND DIE EINZUHALTENDEN FORMVORSCHRIFTEN (ALLGEMEINE FORMVORSCHRIFTEN, MOEGLICHKEIT EINER STANDARDSATZUNG, PUBLIKATIONSPFLICHTEN) THEMATISIERT. DEN DRITTEN TEIL DES BEITRAGS BILDEN AUSFUEHRUNGEN UEBER ORGANISATION UND FUEHRUNG DER EINPERSONENGESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG. IN EINEM FAZIT SCHLIESSLICH WERDEN DIE GEMEINSAMKEITEN ZWISCHEN DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFTSFORM DER UNTERNEHMERGESELLSCHAFT (UG) MIT DER FRANZOESISCHEN EINPERSONENGESELLSCHAFT MIT BESCHRAENKTER HAFTUNG (E.U.R.L.) AUFGEZEIGT UND VERBESSERUNGSANREGUNGEN AUS RECHTSVERGLEICHENDER SICHT GELIEFERT.

INTERNATIONALE TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG (FRANKREICH)

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:HAAS, ULRICH;
Année / Jahr:2001
Localisation / Standort:Universitätsbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung, Zivilrecht
Mots clef / Schlagworte:FORMERFORDERNIS, Contrat, Droit civil, DROIT COMPARE, FORME
DIE FRANZOESISCHE TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG WIRD IM RAHMEN DES 9. KAPITEL ZUR INTERNATIONALEN TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG DARGESTELLT. DIESES KAPITEL ANALYSIERT DIE TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG VERSCHIEDENER, NICHT NUR EUROPAEISCHER, LAENDER, WOBEI DER BERICHT UEBER FRANKREICH 28 SEITEN UMFASST UND SICH AUSSER DEM RECHT DER TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG (RECHTSNATUR, PERSON DES TESTAMENTSVOLLSTRECKERS, ARTEN DER TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG, UNTERNEHMENSNACHFOLGE, ABWEICHENDE ANORDNUNGEN DES ERBLASSERS, VERGUETUNG UND AUSLAGEN) IN EINEM ZWEITEN SCHWERPUNKT MIT DEN ERBSTATUTEN (FUER MOBILIEN UND IMMOBILIEN, NACHLASSSPALTUNG, VERWEISUNGSTECHNIKEN) AUSEINANDERSETZT. ZUDEM WERDEN FORMERFORDERNISSE, INTERNATIONALE VERTRAEGE SOWIE DIE ANERKENNUNG AUSLAENDISCHER ERBNACHWEISE BEHANDELT.

LAENDERBERICHT FRANKREICH

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:KARST, THOMAS;
Année / Jahr:2006
Localisation / Standort:Betriebswirtschaftliche Seminarbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Rechtsvergleichung
Mots clef / Schlagworte:Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Kapitalgesellschaft (KG), DROIT COMMERCIAL, DROIT COMPARE, DROIT DES SOCIETES, FORME, Société, SOCIETE A RESPONSABILITE LIMITEE
AUF INSGESAMT 44 SEITEN WIRD DAS RECHT DER FRANZOESISCHEN GMBH (SOCIETE A RESPONSABILITE LIMITEE) UMFASSEND DARGESTELLT, OHNE BESONDERE SCHWERPUNKTE ZU SETZEN. DER BERICHT STELLT ZUNAECHST DAS GRUENDUNGSVERFAHREN SOWIE INHALTE DES GESELLSCHAFTSVERTRAGES DAR UND BESPRICHT ANSCHLIESSEND THEMEN DAS KAPITAL BETREFFEND (KAPITALAUFBRINGUNG, GRUENDERHAFTUNG, KAPITALHAFTUNG, KAPITALERHOEHUNG UND -HERABSETZUNG). SODANN WIRD DAS FRANZOESISCHE HANDELSREGISTER VORGESTELLT UND AUSFUEHRLICH DIE ROLLE DES GESELLSCHAFTERS SOWIE DER GESELLSCHAFTSANTEILE BEHANDELT. AUSSERDEM GEHT ES UM DIE "GESCHAEFTSFUEHRUNG UND VERTRETUNG; WEITERE GESELLSCHAFTSORGANE; REGELN DER" "BUCHFUEHRUNG, RECHNUNGSLEGUNG UND PUBLIZITAET; MITBESTIMMUNGSRECHTE;" "ZWEIGNIEDERLASSUNGEN; INSOLVENZ; AUFLOESUNG DER GESELLSCHAFT; DIE STELLUNG DER" GESELLSCHAFT IM INTERNATIONALEN PRIVATRECHT SOWIE STEUERLICHE ASPEKTE.

BALDIGES NEUES GRUENDUNGSVERFAHREN IN FRANKREICH: DIE FRANZOESISCHE “BLITZ-S.A.R.L.”

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:BECKER, PATRICIA;
Revue / Zeitschrift:GmbH-Rundschau
Année / Jahr:2003
Localisation / Standort:Juristische Seminarbibliothek der Uni Saarbrücken
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Handelsrecht
Mots clef / Schlagworte:Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Kapitalgesellschaft (KG), DROIT COMMERCIAL, DROIT DES SOCIETES, FORME, Société, SOCIETE A RESPONSABILITE LIMITEE, SOCIETE COMMERCIALE
DER AUFSATZ KOMMENTIERT DEN GESETZESENTWURF DER FRANZOESISCHEN REGIERUNG BETREFFEND DIE WIRTSCHAFTLICHE INITIATIVE (GWI), MIT DEM DAS GRUENDUNGSVERFAHREN DER S.A.R.L ERHEBLICH BESCHLEUNIGT WERDEN SOLL. BESPROCHEN WIRD DAS IN DEM ENTWURF VORGESEHENE NEUE GRUENDUNGSVERFAHREN, SOWIE DIE GEAENDERTEN ANFORDERUNGEN AN DIE GRUENDUNG EINER S.A.R.L. SELBST (U.A. ABSENKUNG DES STAMMKAPITALS, WOHNSITZ ALS GESELLSCHAFTSSITZ).