Print Friendly, PDF & Email

Artikel 1

Der „BIJUS Dissertationspreis“ des Centre juridique franco-allemand der Universität des Saarlandes zeichnet rechtswissenschaftliche Dissertations- oder Habilitationsschriften im französischen Recht oder in der deutsch-französischen Rechtsvergleichung in deutscher Sprache aus.

Es werden keinerlei Bedingungen an die Nationalität des Kandidaten oder die Universität, an welcher die Dissertation erfolgte, gestellt.

Artikel 2

Die Zusammensetzung der Jury des „BIJUS Dissertationspreises“ wird durch die Direktoren des Centre juridique franco-allemand der Universität des Saarlandes bestimmt.

Die Zusammensetzung wird bei Eröffnung des Bewerbungsverfahrens bekanntgegeben.

Artikel 3

Die Dissertation des Preisträgers wird mit dem Titel „Erster BIJUS Dissertationspreis des Centre Juridique Franco-Allemand“ ausgezeichnet. Diesen darf der Preisträger auf jedem Exemplar seiner Dissertation nutzen.

Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 1000 Euro.

Die Jury des „BIJUS Dissertationspreises“ kann einen oder mehrere „Dissertationspreise“ verleihen.

Die Dissertation des Preisträgers eines einfachen „Dissertationspreises“ wird mit dem Titel „BIJUS Dissertationspreis des Centre juridique franco-allemand“ ausgezeichnet. Diesen darf der Preisträger auf jedem Exemplar seiner Dissertation nutzen.

Kommt die Jury zu dem Schluss, dass keine der eingereichten Dissertationen den Anforderungen der Verleihung eines ersten Preises genügt, kann sie entscheiden lediglich einen einfachen „Dissertationspreis“ zu verleihen.

Artikel 4

Bewerbungen für den „BIJUS Dissertationspreis“ des Centre juridique franco-allemand können ab dem 1. Februar 2020 eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2020.

Zur Bewerbung können Dissertations- und Habilitationsschriften eingereicht werden, welche zwischen dem 1. September 2014 und dem 31. Mai 2020 beendet worden sind.

Die Preisverleihung erfolgt im Laufe des Kalenderjahres 2020.

Artikel 5

Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • ein Bewerbungsschreiben, welches eine Adresse, sowie den Namen und Vornamen des Kandidaten beinhaltet
  • einen Lebenslauf
  • zwei maschinengeschriebene Exemplare der Dissertation
  • ein digitales Exemplar der Dissertation (zu senden an bijusdissertationspreis@cjfa.eu)
  • die Gutachten zur Arbeit
  • die Niederschrift der Disputation.

Die Dokumente werden einbehalten.

Die Bewerbungsunterlagen sind an folgende Adresse zu senden:

Centre juridique franco-allemand

Prof. Dr. Philippe Cossalter

BIJUS Dissertationspreis

Universität des Saarlandes

Campus A5.4

D-66123 Saarbrücken

Mit unterstützung von :

Résultat de recherche d'images pour "ejfa éditions juridiques franco"