Kollektive Kartelldeliktsrechtsdurchsetzung in den USA, Frankreich und Deutschland

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:GORIUS, HANNO
Source / Fundstelle:IN: Peter Lang Verlag, Reihe: Saarbrücker Studien zum Privat- und Wirtschaftsrecht (Buch 91), 1. Auflage 2016.
Année / Jahr:2016
Catégorie / Kategorie:droit économique international, Internationales Wirtschaftsrecht
Mots clef / Schlagworte:HANDELSGESETZBUCH, KARTELLRECHT, Kollektiver Rechtsschutz, Sammelklage im Kartellrecht, Staatliche Kartelldurchsetzung, UWG, Zivilprozessordnung, Action civile exercée dans l'intérêt collectif des consommateurs, CODE DE COMMERCE, Droit d'intervention, L'action en cessation d'agissements illicites
ISBN:9783631671870

Klappentext:

Der Autor untersucht Mechanismen und Effektivität der kollektiven Kartelldeliktsrechtsdurchsetzung in den USA, Frankreich und Deutschland. Neben aktuellen Entwicklungen in der Judikatur des US Supreme Court findet die Reform des Verbraucherschutzrechtes in der Französischen Republik sowie das Maßnahmenpaket der Europäischen Union zur Beförderung der privaten Kartellrechtsdurchsetzung besondere Berücksichtigung. Abschließend formuliert der Autor einen Vorschlag zur Neuregelung der §§ 33 und 34a des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen de lege ferenda.

 

Kartelle und Staat: Die Entstehung von Kartellrechtsregimen und Kartellbehörden in der Bundesrepublik Deutschland, Europa und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:GALKE, BARBARA
Source / Fundstelle:IN: Peter Lang, Reihe: Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes - Band 5792, 2016.
Année / Jahr:2016
Catégorie / Kategorie:Droit de la concurrence, Internationales Wirtschaftsrecht
Mots clef / Schlagworte:BUNDESKARTELLAMT, Europäische Kommission, Kartellbehörden, KARTELLRECHT, Autorités de la concurrence, Commission européenne, CONSEIL DE LA CONCURRENCE, OFFICE FEDERAL DES ENTENTES

ISBN 978-3-631-66726-2

Klappentext:

Die Autorin geht der Frage nach, ob und inwieweit sich in Westdeutschland, Frankreich und auf europäischer Ebene eigenständige oder besondere Abläufe in der Etablierung selbständiger Kartellbehörden erkennen lassen. Das heute selbstverständlich erscheinende strenge Vorgehen gegen Kartelle durch den Staat hat sich in diesen drei Rechtskreisen nicht gleichzeitig und auch nicht nach einheitlichen Mustern ausgebildet. Vielmehr zeichnen sich von 1945 bis 1989 drei exemplarische Herangehensweisen ab. Die Autorin setzt die Einrichtung der Kartellaufsicht zu der geschichtlichen Entwicklung in Beziehung, legt Widersprüche offen und identifiziert weitere Faktoren, die maßgeblich zur Schaffung eines freien Wettbewerbs beigetragen haben können.

Die Entmaterialisierung des Effektenwesens in Frankreich

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:
Année / Jahr:1988
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:droit économique international, Internationales Wirtschaftsrecht
Mots clef / Schlagworte:Entmaterialisierung, WERTPAPIERRECHT, Zahlungsverkehr, circulation des paiements, dématérialisation, droit de la monnaie

Die Entmaterialisierung des Effektenwesens in Frankreich, Abschied vom Wertpapier?

S. 47-55 in Dokumentenlose Wertbewegungen im Effekten, Gütertransport- u. Zahlungsverkehr; Arbeitssitzung der Fachgruppe für vergleichendes Handels- und. Wirtschaftsrecht, anlässlich der gemeinsamen Tagung der Deutschen und Österreichischer Gesellschaften für Rechtsvergleichung in Innsbruck v. 16.-19.9.1987

Herausgegeben von Karl Kreuzer, Frankfurt am Main, Metzner, 1988.

Zwölf Jahre Anwendung des Wiener Übereinkommens über den internationalen Warenkauf in Frankreich

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:CLAUDE WITZ; WINFRIED-THOMAS SCHNEIDER
Année / Jahr:2002
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:droit civil, droit commerciale, Droit international privé, Droit international privé, Handelsrecht, Internationales Privatrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Zivilrecht
Mots clef / Schlagworte:CISG, UN-KAUFRECHT, Wiener Konvention über den internationalen Güterkauf, CISG, convention de Vienne sur la vente internationale de marchandises

von Claude Witz, Prof. für französisches Privatrecht an der Universität des Saarlandes

unter Mitarbeit mit Winfried-Thomas Schneider

Online-Konferenz: http ://www.20jahre.cisg-library.org/witz/html, April 2002

Les nouveaux délais de prescription du droit allemand applicables aux ventes internationales de marchandises régies par la Convention de Vienne

Données bibliographiques / Bibliografische DatenPrinter
Auteurs / Autoren:
Revue / Zeitschrift:Recueil Dalloz
Année / Jahr:2002
Type / Typ:
Catégorie / Kategorie:Droit international privé, Droit international privé, Internationales Privatrecht, Internationales Wirtschaftsrecht
Mots clef / Schlagworte:CISG, Fristen, UN-KAUFRECHT, Wiener Konvention über den internationalen Güterkauf, CISG, convention de Vienne sur la vente internationale de marchandises, délais

par Claude Witz, professeur de droit privé francais à l'Université de la Sarre (Allemagne)

Recueil Dalloz 2002, n° 37, p. 2860 – 2862